Das CJD - Die Chancengeber CJD Bremervörde

Sozialpädagogische Wohngruppe nach §34 und §41 SGB VIII


Wohngruppe Försterhaus

In unserer Wohngruppe für Mädchen und Jungen ab dem 14. Lebensjahr leben 9 Jugendliche aus verschiedenen Regionen.

Das Leben in der Wohngruppe mit familiärer Atmosphäre soll die Jugendlichen auf ein selbständiges Leben vorbereiten. Der strukturierte Alltag bietet Halt und emotionale Sicherheit an einem sicheren Ort.

Das pädagogische Team der Wohngruppe setzt sich aus Sozialpädagogen, Sozialarbeitern, Erziehern, Psychologen und Integrationsbegleitern zusammen und bietet intensive Beziehungsarbeit. Die medizinische und psychologische Versorgung ist über den hausinternen psychologischen/medizinischen Dienst als auch über die Einbeziehung externer Dienste gewährleistet.

Die Jugendlichen werden mit pädagogischer Begleitung bei der Suche nach Orientierung in der neuen Umgebung unterstützt. Der Alltag der Wohngruppe ist geprägt von der Vermittlung von Sprachkenntnissen, Schul- und Berufsschulangeboten und einer beruflichen Orientierung mit dem Ziel eines Abschlusses und einer sicheren Perspektive. Die schulische und berufliche Integration der jungen Menschen findet in enger Kooperation mit unserer hausinternen Förderkette und der Beruflichen Bildung statt.

Die Jugendlichen leben in Einzelzimmern, die von ihnen individuell gestaltet werden können. Ein strukturierter und geregelter Tagesablauf mit gemeinsam erarbeitenden Haus- und Gruppenregeln vermittelt den Jugendlichen das Gefühl von Kontinuität, Sicherheit und Verlässlichkeit. Die Jugendlichen können an Sport- und freizeitpädagogischen Angeboten des CJD teilnehmen.

In der Wohngruppe wird das Ziel der Selbstständigkeit angestrebt, die Jugendlichen sollen zur eigenständigen Gestaltung ihres Lebensalltags befähigt werden. Dabei wird jeder der Jugendlichen als Individuum betrachtet und darauf geachtet, dass die Hilfe angeboten wird, welche die jeweilige Person benötigt.

Ansprechpartner